Montag, 14. Februar 2011

DANKE!!

Hallo ihr Lieben!!
Ich danke euch für die schönen Worte! Ich muss erstmal wieder zu mir kommen. Es war eine lange Zeit der Hoffnung. Mein Bruder ist nun dort, wo wir alle mal hingehen werden und ich glaube und hoffe, dass es dort schön ist.
Ich wollte das hier gar nicht posten. Aber vielleicht ist es auch gut so.
In unserem Herzen wird er weiterleben und ein Stück weit begleitet jeder, der von uns geht, uns auch in dem was wir tun und denken.
Alles was ihr schreibt ist richtig und es gibt mir ein Gefühl, das mich mit euch verbindet, obwohl ich euch nie begegnet bin. Es ist sehr tröstlich!
Ein dickes Danke an euch und ganz herzliche Grüße! *drück euch alle mal zurück*!!!!!!
Angie

Kommentare:

  1. Mein herzliches Beileid!
    Ich wünsche Dir viel Kraft... Wir werden unsere Lieben eines Tages wiedersehen. Inzwischen müssen wir hier unser Leben leben, auch wenn es manchmal schwer fällt.
    Ganz liebe grüße, petra

    AntwortenLöschen
  2. Oh Angie... das tut mir leid !
    Ich fragte mich schon seit einigen Tagen was dich wohl bedrückt. Es ist gut, daß du es geschrieben hast.
    Für mich war das Schreiben im Blog in einer dunklen Zeit sehr hilfreich.

    AntwortenLöschen
  3. Mein herzliches Beileid liebe Angie. Es tut immer verdammt weh und ist sehr schwer von einem lieben Menschen Abschied zu nehmen. Ich kann Deine Gedanken sehr gut nachempfinden. Ich habe im November letzten Jahres meine Mutter verloren. Ich habe mich auch gefragt, soll ich einfach so weiter machen, weiter bloggen etc. als ob nichts passiert wäre - ja ich habe, sie hätte das so gewollt.

    Meiner Mutter ging es zum Schluss sehr schlecht und uns war es ein großer Trost, daß es für sie selbst so das beste war und das sie nicht mehr leiden musste, daß es ihr da wo sie nun ist besser geht. Vielleicht hilft Dir das auch ein wenig. Ich wünsche Dir viel Kraft.

    Der Tod ist das Tor zum Licht
    am Ende eines mühsam gewordenen Weges.
    (Franz von Assisi)

    Ganz liebe Grüße Soni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angie, ich ahne welchen Schmerz Du ertragen musst... Viel Kraft wünsche ich Dir!

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Angie ein stilles hallo

    schön hast Du es gesagt..er wird nie aus dem Herzen und den Gedanken gehen..
    eine Umarmung für Dich und Deine Lieben

    vom katerchen der leise geht

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angina,
    es tut mir sehr leid, daß Du von Deinem Bruder Abschied nehmen mußtest.
    Aber das sind eben auch die Schattenseiten des Lebens. Wichtig ist aber, diese Trauer zu verarbeiten und sich dann auch wieder der Sonnenseite zuzuwenden.
    Das Leben nimmt da keine Rücksicht, es geht immer weiter und das ist auch gut so.
    Es ist auch richtig, daß Du uns diese Gedanken anvertraut hast.
    Fröhliche Posts hättest Du bestimmtm nicht schreiben können.
    Grüße Dich herzlich
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Da ging jemand über die Regenbogenbrücke. Jemand, der Dir nahe war, sein ganzes und Dein ganzes Leben lang (nehme ich an).

    Das Leben besteht nicht nur aus Geburt und Lebenszeit. Menschen verdrängen den letzten Teil, das Ende des Lebens, viel zu oft. Aber es gehört dazu. Und alle Worte sind dem, der das Lebensende eines Nahestehenden miterlebt, sind alle Worte dieser Welt kein Trost. Durch den Schmerz und die Trauer kannst Du nur alleine hindurchgehen.

    «Trauer ist ein ungebetener Gast. Sie kommt und geht, wann sie will, nicht, wann Du willst. Ich schätze, das ist ihre beste Eigenschaft» F. Schätzing

    Schweigend
    Der Emil

    AntwortenLöschen
  8. Das tut mir sehr leid. Die Brücke zwischen den Lebenden und den Toten besteht aus Erinnerungen. Bewahre dir die schönen Erinnerungen und schöpfe daraus Kraft.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angie,

    eine ganz liebe und tröstende Umarmung für dich, und mein herzliches Beileid ..

    das sind die allerschwierigsten Zeiten ..wenn ein geliebter Mensch von dieser Welt geht. In der Erinnerung wird er immer bei Euch bleiben. Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft und bin in Gedanken bei dir. Wenn es dir guttut zu bloggen, zu schreiben, dann ist es auch richtig ... und wir sind auf jeden Fall hier bei dir!

    Alles erdenklich Gute für dich,
    Ocean

    AntwortenLöschen
  10. das tut mir sehr leid und ich denke an Euch...

    GLG

    Maccabros

    AntwortenLöschen
  11. Ich danke euch von ganzem Herzen für die wundervoll tröstlichen Worte!
    Angie

    AntwortenLöschen
  12. Oh weh. Das ist ganz bitter, den Bruder zu verlieren.
    Er ist ein Stück gemeinsame Vergangenheit.
    Ich habe das auch erleben müssen. GottseiDank hatte ich meinen Mann, mit dem ich immer über sowas reden kann.
    Mein Bruder und auch meine Schwester leben nicht mehr. Ich kann niemanden mehr fragen, wie bestimmtes damals war. Ich war die Jüngste.

    ich umarme dich und wünsche dir Kraft und - ja, Geduld mit dir.

    AntwortenLöschen
  13. Herzliches Beileid, liebe Angie - ich nehm Dich nochmal in den Arm.
    Es ist schrecklich, jemanden den man liebt, zu verlieren.
    Für die Zurückgebliebenen bleibt nur die Erinnerung und der Schmerz. Aber dieser wird irgendwann weniger werden.....und irgendwann seht Ihr Euch wieder, ganz sicher.

    AntwortenLöschen