Mittwoch, 19. Januar 2011

Wallpaper und Zitate - Blume fängt Hummel

Ich habe beim Ausmisten meines PC wieder eine so schöne Aufnahme gefunden, wieder als Wallpaper untergelegt (einfach auf das Bild klicken)!

wallpaper,hummel,blume

Zwei sehr schöne Zitate dazu gefunden!!

Es ist ein großer Frevel an der Natur, die wildwachsenden Blumen als Unkraut zu bezeichnen.
Johannes Scheer, (1817 - 1886), deutscher demokratischer Politiker, floh 1849 in die Schweiz

Pfui der stumpfen Naturen, die von einer Blume nicht ergriffen werden können! Der Ochs denkt sich beim Anblick einer Blume allerdings nichts, als daß er sie fressen könne; aber die Blume blüht nicht nur für das Geschlecht der Rinder.
Nikolaus Lenau, (1802 - 1850), eigentlich Nikolaus Franz Niembsch, Edler von Strehlenau, österreichischer Dichter und melancholischer Lyriker

gefunden bei Aphorismen.de!

Kommentare:

  1. Beim aufräumen kommt doch immer wieder unvermutet manch gutes zum Vorschein, drum sollte man es mit der allgemeinen Ordnung nicht gar so genau halten...

    Servus, so long und fröhlich Nachmittag
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. jaja, wenn man es dann mal findet *gg* - ich such mir manchmal nenn Wolf nach bestimmten Aufnahmen :D
    sehr schönes Bild und das erste Zitat find ich richtig gut

    AntwortenLöschen
  3. ein wunderbares bild!
    zum ersten zitat: ja, ich versteh auch nicht, was man alles als unkraut bezeichnet. es sind doch schöne pflanzen dazwischen.

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Foto Angie und sehr schöne Zitate dazu. Ja, viele sehen so manche Blume als Unkraut und dabei ist doch jede etwas ganz Besonderes und alle sind wichtig.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr, danke für eure Gedanken! Ich finde es auch schrecklich Unkraut so zu bezeichnen!! Für mich sind alles Blumen *grins*
    Liebe Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen